Roberto Tardito »Man muss die Regeln brechen«

Nach seiner Welt-Tour gastierte Roberto Tardito bei der Kunstpflege Hirschhorn, in der Pappenfabrik Langenthal.

Tardito lebt seine manchmal poetischen, manchmal aber auch gesellschaftskritischen Songs. Nur mit seiner akustischen Gitarre, teilweise auch sich selbst auf der Mundharmonika begleitend – siehe Dylan -, philosophiert er über den Sinn des Lebens, die vielen Verbote im täglichen Einerlei, das fehlende Engagement in der Gesellschaft. Eben die klassischen Liedermacher-Themen, die man dem völlig in seine Musik vertieften Tardito sofort abnimmt.

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete:

Foto-Galerie
Videos

Roberto Tardito am 27.10.2017 bei der Kunstpflege Hirschhorn im Atelier von Enno Folkerts.

Roberto Tardito am 27.10.2017 bei der Kunstpflege Hirschhorn im Atelier von Enno Folkerts.

Roberto Tardito am 27.10.2017 bei der Kunstpflege Hirschhorn im Atelier von Enno Folkerts.

Roberto Tardito am 27.10.2017 bei der Kunstpflege Hirschhorn im Atelier von Enno Folkerts.

Menu

Die Kunstpflege Hirschhorn e.V. ist ein Verein zur Pflege und Förderung der Künste, Musik, Malerei, Konzerte, Ausstellungen, Lesungen usw.
Das Bestreben des Vereins ist also, ausgesuchte Musiker, Autoren und bildende Künstler nach Hirschhorn zu holen um hier das kulturelle Leben zu bereichern.

Postanschrift:
Kunstpflege Hirschhorn
c/o Enno Folkerts
Alter Brombacher Weg 16
69434 Hirschhorn
Telefon: 06272-2509