» ADAX DÖRSAM «

Am 25. Oktober 2012 hatte der Verein, in Zusammenarbeit mit dem Cafe am Rathaus und der Stadtbücherei Hirschhorn, einen amüsanter Abend bei der Lesung mit dem bekannte Gitarristen Adax Dörsam.

Mit witzigen und skurrilen Geschichten zum Schmunzeln und auch manchmal zu Ablachen begeisterte Adax Dörsam sein Publikum.

Seine Anekdoten aus seinem 1. Buch Adax "Saitenweise biografische Notizen" wurden von ihm mit musikalischen Beispielen auf 7 verschiedenen Instrumenten sozusagen illustriert. Wer die Gelegenheit bekommt, Adax zu hören, sollte sich das nicht entgehen lassen. Es macht einfach nur Spaß.



Bericht über die Lesung von Adax Dörsam
in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 27./28. Oktober 2012
Photo-Galerie
Alle Bilder ©Enno Folkerts
Adax mit Cacharango Adaxmit Dobro Adax mit Gitarre Adax mit Heidi Adax mit Publikum Adax mit Saz Adax Dörsam jquery lightbox for htmlby VisualLightBox.com v5.9

Veröffentlicht am 05.09.2012
A great guitar player and entertainer; live in Muddy's Club Weinheim on September 3rd 2012

"Saitenweise biografische Notizen"

Wahre, witzige und skurrile Erlebnisse des Gitarristen Adax Dörsam zw. 1955 u. 2011.

Seine Töne hört man bei:
Xavier Naidoo, Rolf Zuckowski, Pe Werner, Lou Bega, Mike Batt, JOANA, Lydie Auvray, Manuela, Tony Marshall u.s.w. 


B E S C H R E I B U N G

Adax Dörsam steht für eine Generation, die, von den Achtundsechzigern geprägt, einen Weg suchte zwischen Revolte, Anpassung, Überleben und Genießen.

Musiker, vor allem die, die häufig durch die Lande touren, haben eine Menge zu erzählen: witzige, erstaunliche, nahezu unglaubliche, dramatische, auch haarsträubende Geschichten. Die werden dann in der Kollegenrunde weitererzählt, oft ausgeschmückt, verändert - und manchmal dennoch vergessen. Schade eigentlich, denn diese Anekdoten sind Teil der Musikszene, liebenswerte Mosaiksteinchen eines Gesamtbildes. "Man sollte das alles mal aufschreiben", sagen viele, doch kaum einer tut es.

Adax Dörsam, der Saitenzauberer aus Mannheim, hat es getan und ein kleines Buch mit seinen Erinnerungen vorgelegt. Schon ein paar Namen aus der langen Liste der Interpreten, mit denen Adax Dörsam im Laufe der Jahre arbeitete, beziehungsweise die Bühne teilte, lassen nicht nur interessante Geschichten vermuten, sondern auch einen in jeder Hinsicht vielsaitigen Künstler erkennen: Lydie Auvray, Tony Marshall, Truck Stop, Pe Werner, Gunter Gabriel, Stefan Raab, Lou Bega, Joana, Mike Batt, Rolf Zuckowski, Johnny Logan, Robbie Williams, Die Flippers, Xavier Naidoo. Insgesamt erscheint das Buch als ein durchaus unterhaltsames Sammelsurium unterschiedlichster Art: Da finden sich früheste Kindheitserinnerungen neben Briefen an das Kreiswehrersatzamt Heppenheim, ein paar eigene Gedichte, jede Menge Anekdoten, Aussprüche, Zitate von Musikerkollegen und das Ganze illustriert mit Fotos aus dem Familien- und Musikerleben. Eher ungewöhnlich sind die im Buch enthaltenen QR-Codes, mit deren Hilfe - vorausgesetzt man besitzt ein i-Phone - sich zusätzlich eine Menge Filmsequenzen aus Adax Dörsams Künstlerleben betrachten lässt.

(Kai Engelke)
Das Buch kann man bestellen beim
Verlag Waldkirch oder bei adax.doersam@t-online.de.

MENU

Die Kunstpflege Hirschhorn e.V. ist ein Verein zur Pflege und Förderung der Künste, Musik, Malerei, Konzerte, Ausstellungen, Lesungen usw.
Das Bestreben des Vereins ist also, ausgesuchte Musiker, Autoren und bildende Künstler nach Hirschhorn zu holen um hier das kulturelle Leben zu bereichern.

Postanschrift:
Kunstpflege Hirschhorn
c/o Enno Folkerts
Alter Brombacher Weg 16
69434 Hirschhorn
Telefon: 06272-2509